• Happy

Touri-Tour für Non-Touris - Salzburgs Sehenswürdigkeiten neu entdecken

Unsere Ausgangsbeschränkungen sind aufgehoben – Juhu! Wir dürfen wieder durch unsere liebste Stadt strawanzen, die kleinen Gässchen genießen und Salzburgs Flair auf uns wirken lassen. Hier in der Mozartstadt gibt es einfach so viele historische, romantische, verträumte und aufregende Plätzchen, die wir im Alltag und vor allem im Getümmel zahlreicher Touristen meist übersehen, einfach dran vorbeilaufen, ohne sie richtig wahrzunehmen. Zeit also für eine richtige Touri-Tour für Non-Touris! 


Versuchst du auch Makartsteg, Getreidegasse, Mirabellplatz & Co so gut es geht zu meiden? Hast du ebenso Angst an den schönsten Plätzen Salzburgs von Touristen zertrampelt und angerempelt zu werden? Nütze die Touri-freie Zeit und erlebe deine Stadt so ruhig, friedlich und prachtvoll wie du sie nur selten spüren kannst! Beste Chancen, um selbst einen auf Entdecker in der eigenen City zu machen. Pack am besten Selfiestick, Maske und Sonnenhut ein – dann gehst du als 1A-Streber-Touri durch. Los geht’s!


Residenzplatz

- Auf den zweiten Blick

Wusstest du, dass du am Residenzplatz Delphine finden kannst? Jeder – ja, wirklich jeder Salzburger – kennt den Anblick des Doms mit seinem riesigen Brunnen auf dem Residenzplatz. Aber wie oft bist du schon dran vorbeigelaufen, ohne richtig hinzusehen? Hast du überhaupt schon einmal richtig hingesehen in deinem Leben? Wir tendieren dazu, nur mehr das Gesamtbild wahrzunehmen, Dom und Brunnen verschwimmen irgendwie ... Aber mach dir selbst die Freude und stell dich vor das monumentale Brunnen-Gedöns – schau es dir an. Du wirst überrascht sein, welche fantasievollen Figuren, exotische Tierchen und Geröll-Berge du entdecken wirst! Das Kunstwerk aus dem 17. Jahrhundert hat nämlich wahrlich einiges zu bieten: Meeresrösser, Athleten, Muscheln – und eben Delphine vereinigen sich hier. Gönn dem Wasserspiel einen zweiten Blick und spaziere später dann ganz gemütlich am Dom vorbei.


Mirabellgarten

- Die Gunst der Stunde

Lass dich nieder – und zwar im herrlichen, mit traumhaften Blütenmeeren bestückten Mirabellgarten. Normalerweise scharen sich hier so viele Urlauber, dass man vor lauter hektischem Foto-Geklicke kaum noch ein Auge für Bienchen und Blümchen übrighaben kann. Nun ist aber die beste Zeit, sich am Ende des Tages, wenn sich die Sonne langsam verabschiedet, umzusehen und die Blumenpracht zu bewundern, auf einer kleinen Bank zu verweilen und sich treiben zu lassen. Inhaliere die Romantik, die hier vorherrscht. Wusstest du, dass Fürsterzbischof Wolf Dietrich Schloss Mirabell plus Garten für seine Geliebte Salome Alt erbauen ließ? Und der Rosenkavalier verewigte seine Angebetete sogar! Wer findig genug ist wird ihr steinernes Gesicht in der rosenverwachsenen Mauer mitten im Garten entdecken können. Viel Spaß beim Suchen!



Getreidegasse

- Flanier- & Spazier-Meile

Machst du normalerweise auch ganz bewusst einen großen Bogen um die Getreidegasse? Hier schieben und pressen sich stets Touris aus aller Welt quer durch das historische Gässchen, stolpern übereinander und schreien in uns unverständlichen Sprachen zum begehrten Gruppenfoto. Der ganz besondere Spießroutenlauf beginnt da meist bei Mozarts Geburtshaus, wo man versuchen muss, nicht unabsichtlich auf dem ein oder anderen Erinnerungsfoto Platz zu finden – und sowieso: es scheint als könnten asiatische Reisegruppe nicht genug Fotos vom wunderschönen Eingang des Spar-Supermarktes im Erdgeschoss des Geburtshauses bekommen ... Dagegen ist es in diesen Zeiten geradezu gespenstisch menschenleer. Nutze das Jahrhundert-Ereignis und spaziere ganz gelassen durch die historischen Gassen. Jetzt kannst du auch einen Blick nach oben werfen und die beeindruckenden Fassaden samt altehrwürdigen Zunft- und Hauszeichen bewundern. Eine ganz neue Perspektive – und du wirst merken: Die Getreidegasse ist wahrlich ein kleines Schätzchen inmitten der Altstadt.



Hohensalzburg

- Unumstrittene "number 1"

Was wäre eine Touristen-Tour ohne einen Besuch auf der Festung Hohensalzburg? Genau, definitiv keine vollständige Salzburg-Erlebnis-Reise! Aber wann hat der heimische Abenteurer der mittelalterlichen Festung zum letzten Mal einen Besuch abgestattet? In Schulzeiten oder als sich zum letzten Mal Verwandte ankündigten und man als Gastgeber mit einem tollen Ausflug glänzen wollte? Zeit also, sich wieder einmal die Mühe zu machen und den Festungsberg zu erklimmen! Der atemberaubende Ausblick, das einladende Panorama und das thronende Gefühl hoch über den Dächern ist in der Touri-freien Zeit einfach unschlagbar. Zur Zeit hat das Gebäude leider geschlossen aber eine Überschreitung zum Mönchsberg hin lohnt sich trotzdem, um die Touri- Tour perfekt zu machen.




ÜBER UNS

Team

STAY IN TOUCH
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

COPYRIGHT © 2019 HAPPYSALZBURG. ALL RIGHTS RESERVED.