• Happy

Bierfestspiele in der Linzergasse – Ein Abstecher ins Beffa

Aktualisiert: 8. Dez 2019

Heute streifen wir wie so oft durch die Linzergasse, ziellos sind wir dabei nicht. Das Herz und auch ein bisschen die Leber treiben uns förmlich in die Bergstraße, einem der zahllosen gastronomisch gut bestückten Seitengasserln der Linzergasse. Die Beffa Bar ist hier so etwas wie das Disneyland für Salzburgs Bierfanatiker.



Als Alchemist’s kleiner Bruder für das studentische Spatenpublikum bietet man eine kaum zu glaubende Auswahl von über 50 Bieren an, gespickt mit exquisit klingenden Namensschöpfungen wie Duvel, Hoegaarden und Duchesse de Bourgone. Wir hauen jetzt einfach mal die steile These raus, dass das gerade Aufgezählte auch so exquisit schmeckt, wie es klingt. Sich hier durch die ganze Bierkarte zu trinken, würde sowieso selbst für den exzessivsten Kampftrinker einer Mammutaufgabe gleichen. Um das Ganze jetzt noch einmal endgültig auf den Punkt zu bringen, man trinkt im Beffa gern Bier, sehr gern sogar eigentlich. Dabei sorgt eine hochdekorierte Bierauswahl aus Belgien, Frankreich, den USA, Schottland, Deutschland und was weiß ich noch was für einen Garant, die Drehzahl im Hirn hier angenehm rauffahren zu lassen. Völlig zurecht wurde das Beffa dafür mit dem Titel „Multikulturellstes Bierlokal 2014“ prämiert.



Das Beffa möchte sein Klientel, dem ersten Anschein nach, zu mal hitzigen und mal zu verschrobenen Kneipendiskussionen in kleiner bis mittelgroßer Runde einladen. Die Edding-Kritzeleien auf den etwas spartanisch wirkenden Holztischen im hinteren Bereich der Bar deuten zumindest unterschwellig auf eine Vielzahl solch feuchtfröhlicher Abende hin. Ein lebendiger und junggebliebener Schuppen möchte man sein, ohne dabei diesen herrlich verruchten Pubcharme außen vor zu lassen. Diese wundervolle Unvollkommenheit, dieses Verschrobene machen das Beffa zu einem Magnet für alle jungen SalzburgerInnen, die in ihrer Lebensphilosophie etwas abseits des von Papa gepredigten schwimmen. Langweilig wird’s uns also nicht mit den Leuten, die mit uns fast choreographisch im Takt am Kirschbier nippen. Ja, Kirschbier gibt’s hier wirklich, Leute!



Wie eigentlich alles, ist auch die Musik im Beffa ein etwas anderes Pfund als die Charts von Österreichs heißgeliebten Hörfunkanstalten. Auch hier schafft man einen bunten Mix abseits des Herkömmlichen, mit Hip Hop Leckerbissen aus den 90ern, Elektrosounds, von Techno bis Dubstep, kratzig klingendem Rock und vielem mehr.


Mit dem jungen-urbanen Ableger vom direkt gegenüber liegenden Alchemiste Belge hat man einen Ort geschaffen, der Salzburg so eigentlich noch gefehlt hat. Eine bunte Spielwiese für BierliebhaberInnen und ein Mekka für Salzburgs heißgeliebte Jutebeutelfraktion und Jedermann/ -frau, den oder die es sonst so hier rein verschlägt. Freunde, das ist eine Empfehlung von uns!


Beffa Bar

Bergstraße 13, 5020 Salzburg

Telefonnummer: +43 660 6815725

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 19:00 - 02:00 Uhr,

Freitag & Sonntag 19:00 - 04:00 Uhr, Montag & Sonntag geschlossen

ÜBER UNS

Team

STAY IN TOUCH
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

COPYRIGHT © 2019 HAPPYSALZBURG. ALL RIGHTS RESERVED.