• Happy

Don´t worry – be happy! Kleinigkeiten, die uns so viel Happiness in den Alltag bringen

Ja, es sind die kleinen Dinge, in denen so viel Freude stecken kann. Es muss nicht immer gleich das große Gefühlsfeuerwerk sein, hin und wieder reicht ein freundliches Lächeln eines Fremden, ein „ich bin stolz auf dich“ oder ein Tässchen Kaffee an unserem liebsten Plätzchen. Dinge, die du im stressigen Alltag vernachlässigst, die du aber für den ultimativen Happy-Boost ganz bewusst wieder vermehrt integrieren solltest.



Schenke deinem Haustier deine ungeteilte Aufmerksamkeit!

Unsere süßen Vierbeiner machen uns so glücklich. Im hektischen Alltagsleben spulen wir aber häufig nur das nötigste Verpflegungsprogramm ab: du fütterst die Katze, du gehst mit deinem Hund Gassi… Doch wie erfüllend ist eigentlich das Gefühl, wenn du merkst, dass dein Hund dein treuster Begleiter im Leben ist, dass deine Katze liebevoll auf dich wartet, bis du vom Big Business wieder nach Hause kommst? Mach dir und deinem Schmusetier die Freude und schenke ihm all deine Aufmerksamkeit – beim Spielen, Kuscheln oder Spazieren. Streichle was das Zeug hält, hol das Special-Leckerli oder das liebste Spielzeug raus und freue dich über die Gesellschaft – mindestens eine halbe Stunde täglich und ganz bewusst.


Mach dich wieder einmal richtig dreckig!

Ach, wie herrlich waren die Tage, als man komplett verschmutzt aber mit federleichtem Gemüt vom Spielplatz heimkam? Kids haben das Einfach-abschalten-und-glücklich-sein im Blut. Wenn die nächste Pfütze lockt, der Sandplatz verführt oder das Erdloch Verheißung verspricht ist es egal, ob man die hippsten Sneakers oder das blütenweiße Kleidchen trägt. Dann heißt es bloß: Rein in den Dreck! Und, wenn man ehrlich ist, waren genau das die Momente, die unsere glücklichen Kindheitserinnerungen prägen. Sich vollkommen gehen lassen, die Gerüche, die Untergründe wahrnehmen, alles spüren und Spaß haben. Gut, wir sagen, nicht, dass du dich im Dreck suhlen solltest, aber ein Bummel durch Gestrüpp, ein beherzter Schritt durch die Pfütze oder mit bloßen Händen in der Erde wühlen – wir sind uns sicher, es wird dir gefallen! 


Leg dich ins Gras und schau in die Sterne!

Wann hast du zum letzten Mal im feuchten Gras gelegen und die Sterne beobachtet? Schon eine Weile her, nicht wahr? Die funkelnden Pünktchen am Himmel sind nicht nur ein absolutes Wunderwerk unseres Universums, sondern auch unheimlich beruhigend bei näherem Betrachten. Das Beobachten der weit entfernten Sterne lässt auch unsere Gedanken in andere Galaxien wandern. Alltägliche Problemchen wirken da gleich viel weniger wichtig. Faszinierend oder?


Mach einem Fremden ein Kompliment!

„Dein Shirt gefällt mir!“, vier Worte, die so schnell gesagt sind, aber eine enorme Wirkung entfalten können. Dir gefällt das Shirt der Fremden neben dir im Bus wirklich? Dann sag es ihr! Kleine, ehrlich gemeinte Komplimente machen nicht nur deinem Gegenüber eine Freude, sondern auch dir selbst. 


Statte Oma einen Besuch ab!

Omis haben ganz schön was zu erzählen – wir nehmen uns aber leider häufig nicht die Zeit, wirklich richtig hinzuhören. Ja, bewusst zuhören ist etwas, dass wir gelernt haben, zu vernachlässigen. Aber einen netten Plausch, Anekdoten aus längst vergangenen Zeiten oder Geschichten aus dem Leben der Großmutter sind so herrlich erfrischend! Und was ist eigentlich schöner als Zeit mit der Familie zu verbringen? Nimm sie dir und schenke älteren Generationen ein offenes Ohr, lasse dich von einem entschleunigten way-of-life in den Bann ziehen und genieße den Besuch samt Omas heimeliger Fürsorge.


Tanz drauf los!

„Dance like nobody´s watching!“ – so sollte dein Motto lauten! Denn die liebsten Powersongs aufzulegen und dazu einmal richtig abzutanzen tut der Seele gut. Energie fließt, dein Herz bebt in freudiger Euphorie und die Sorgen rücken ganz weit von dir ab. Ganz egal, ob du dich im Takt wiegst, wild durch die Bude springst oder undefinierbare Crazy-Moves hinlegst – der Effekt ist derselbe! Also: shake it, shake it! 


Schenk dir doch selbst mal Blumen!

Warum auch nicht? Du musst nicht bis zum Valentinstag oder Geburtstag warten, bis vom Liebsten endlich wieder einmal ein wundervoller Strauß roter Rosen eintrudelt. Ab in den Blumenladen und lass dir ein wundervolles Bouquet mit deinen Lieblingsblumen binden. Stelle es anschließend an einen gebührenden Platz in deiner Wohnung, erfreue dich am Duft und dem schönen Anblick, jedes Mal, wenn die Blümchen dein Blickfeld streifen!



ÜBER UNS

STAY IN TOUCH
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

COPYRIGHT © 2019 HAPPYSALZBURG. ALL RIGHTS RESERVED.