• Happy

Alles im Ramen – Nudelsuppe im Ichi go Ichi e

Aktualisiert: 8. Dez 2019

Endlich macht die famose japanische Nudelkultur einen Schlenker in die Mozartstadt, Zeit worden is‘! Mit dem Ichi go Ichi e hat man Salzburgs erste Ramenbar in der Sterneckstraße geschaffen, die den exquisiten Suppenschlürf-Ethos Japans so zelebriert, wie man’s hier eigentlich noch nie gesehen hat. Zum Mittagessen gibt’s heute also mal Suppenküche für uns, dem Schuppen musste einfach mal auf den Zahn gefühlt werden.



Das Rauchverbot ist da. Sich mit Ananaskopf bewaffnet in der Shishabar des Vertrauens die Birne wegqualmen ist also nur noch Wunschdenken vergangener Tage. Eine ernsthafte Alternative dazu wär jetzt eigentlich eine heißdampfende Ramensuppe, oder? Tatsächlich ist die japanische Nudelsuppe das en Vogue Trendfood des urbanen Dschungels zurzeit. Im Ichi go Ichi e surft man genau auf dieser Welle mit. Ein großstädtisch-modernes Interieur als Gegenpol zum gewohnten Nudelboximbiss-Kitsch. Chic, stilvoll und dabei noch immer schön einladend.


Die Vorspeisenpalette ist dabei eher spartanisch, aber eigentlich völlig ausreichend aufgestellt, man ist ja schließlich für die dampfende Nudelsuppe da. Wir knabbern, gesundheitsbewusst wie wir sind, an einer Edamame Schüssel (gekochte Sojaschoten sind das, man kennts eh). Daneben gibt’s noch Gyoza Teigtaschen, Takoyaki (gebackene Teigkugel gefüllt mit Oktopus) und Karaage (knusprige Hühnchen mit Chilli-Mayo) im Vorspeisensortiment. Keine unnötige Fülle an Essensvariationen, was es jedoch auf die Karte geschafft hat, das verdient durchaus das Prädikat Mega!



Nun aber zum eigentlichen Thema des Tages: die Suppen. Das nette Beisl bietet eine Auswahl an vier unterschiedlichen Ramenvariationen um 12 Euro Pi mal Daumen. Neben Hokkaido Ramen (scharfes Hackfleisch, Sojasprossen, Tamago, Jungzwiebel und Butter), Blackgarlic Ramen (Chashu, Tamago, Morcheln, Jungzwiebel, Nori und Blackgarlic Öl) und Yuzu Shio Ramen (Chashu-Yuzu, Tamago, Jungzwiebeln und Menma) finden sich noch die etwas nach Summer Cem Sommersong klingenden Tan Tan Man (scharfes Hackfleisch, Zuckermais, Jungzwiebel und Erdnuss-Sesam-Soße) im Sortiment wieder. Nagelt’s uns jetzt nicht genau darauf fest was wild klingende Zutatenphrasen wie Chashu, Menma und Tamago genau bedeuten sollen, wir können dennoch löblich verkünden: Uns bekommt’s ganz dolle!


Die Wortformel Ichi-go-Ichi-e bedeutet übrigens wortwörtlich eingedeutscht so etwas wie „ein Leben, ein Treffen“. Frei könnte man das laut hauseigenen Angaben mit „eine Chance im Leben“ übersetzen. Na, zum Glück war’s nicht unsere einzige Chance zum Ramen schlemmen hier - wir kommen auf jeden Fall wieder, liebes Ichi go Ichi e!


Ichi go Ichi e

Sterneckstraße 33, 5020 Salzburg

Telefonnummer: +43 662 874209

Öffnungszeiten: 11:30 - 15:00 & 17:00 - 22:00 Uhr, Montag geschlossen

ÜBER UNS

STAY IN TOUCH
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

COPYRIGHT © 2019 HAPPYSALZBURG. ALL RIGHTS RESERVED.