• Happy

Schweiger Deli sieht’s Neo – Ein Frühstücksgruß aus Itzling

Aktualisiert: 8. Dez 2019

Im Schweiger Deli geht man neue Wege in der Gastronomie – ohne dabei alte Schienen zu verlassen. Wir haben auf ein Frühstück vorbeigeschaut, um zu sehen, was genau dem Lokal das Prädikat „Lokalaugenschein“ auf das Kaffeehäferl klatscht. Ein Schweiger Deli, zwei Happy-Salzburger und ein leerer Magen. Let’s Go!



Der Name Schweiger lässt bei alteingesessenen SalzburgerInnen wohl einige Lichter im Hirn bimmeln. Schon seit 1933 gab’s das „Schweiger Eis“, ein Kaffeesalon, Eisdiele und Konditorei zugleich und ein echter Dino in der Salzburger Gastroszene. Im Dezember 2014 schloss das altehrwürdige Schweiger dann schließlich seine Pforten und zauberte womöglich so einigen Stammgästen eine Träne ins Gesicht. Juliane Vorderegger wohl auch, und so startete sie prompt im nächsten Jahr eine Hommage an den ehemaligen Coffeehouse-Krösus. Man möchte im Schweiger Deli jedoch kein billiger Abklatsch sein, sondern hat vielmehr ein Lokal mit erfrischender Fortschrittlichkeit geschaffen, das ein Duden wohl mit dem Wort „chic“ beurteilen würde.



Seit 2015 versucht man in der Itzlinger Hauptstraße, eine traditionelle Kaffeehaus-Attitüde mit einem breitgefassten Hang zum Fortschritt zu verbinden. Das kleine Team, um die 6 MitarbeiterInnen, arbeitet mit der festen Überzeugung, stets mit dem Zeitgeist zu gehen, auch mal was Neues auszuprobieren sozusagen. Das sieht man vor allem am hausernannten Scoop, den Flammkuchen, die laut eigenen Angaben so gar nichts mit dem klassischen Pendant aus dem Elsass gemein haben. Ein hauchdünner Boden, gepaart mit dem außergewöhnlichen Erfindergeist der Küche machen den Flammkuchen im Schweiger Deli zu einem echten Leckerbissen. Man denkt hier unkonventionell, traut sich bei 15 verschiedenen Variationen über gewagte Beläge wie Spiegeleier, Sardellen oder auch Zimt-Apfel – und hat uns damit ziemlich Happy gemacht!



Doch auch neben Flammkuchen gibt die Frühstückskarte so einiges her. Der Gast kann sich ganz frei in abenteuerlustigen Spiegelei- und Omelettvariationen austoben und für ganz wilde ZeitgenossenInnen hat man auch noch einen veganen Ayurveda Porridge im Angebot. Während wir am heiß-dampfenden Cappuccino schlürfen, erklärt man uns, was das Deli sonst noch so besonders macht. Non plus Ultra der Lokalphilosophie ist hier eine verantwortungsvolle Arbeitsweise. Kein Plastikmüll, die Zutaten stammen nur aus biologischer Herkunft und Überschüssiges versucht man bestmöglich wieder zu verarbeiten, wonach man auch herrlich erfrischende saisonale Limos aus dem übrig gebliebenem Obst im Petto hat. Taugt uns!


Kommen wir nun zur Optik. Mit einer herrlich erfrischenden Symbiose aus Vintage und Designer erzeugt man in den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten eine richtige Wohlfühloase. So finden Gäste unterschiedlichster Couleur hier ihr perfektes Tischerl zum Genießen. Ein ganz klares Sternchen mit Auszeichnung vom Happy Salzburg Team! Als Fazit ist die Neuauflage des alten Schweiger Kaffeehauses keinesfalls ein verzweifeltes Klammern am verstaubten Fotoalbum der Nostalgie. Vielmehr ist das Schweiger Deli definitiv eine Bereicherung für die City, vor allem in puncto Frühstück! Dies, gepaart mit einem vorbildlich-verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Produktkette und der Umwelt, schreit quasi nach einer Empfehlung von uns!



Fun Fact: Im Schweiger Deli hat man seinen Vorgänger nicht völlig vergessen – so findet man hier noch immer eine kleine Eisdiele als Andenken an das Schweiger Eis, nun jedoch natürlich in Bio-Qualität!



Schweiger Deli

Itzlinger Hauptstraße 93, 5020 Salzburg

Telefonnummer: +43 662457918

Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag & Freitag 09:00 - 18:30 Uhr,

Samstag & Sonntag 09:00 - 17:30 Uhr, Montag & Dienstag geschlossen

Datenschutz

Impressum

ÜBER UNS

Team

STAY IN TOUCH
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

COPYRIGHT © 2019 HAPPYSALZBURG. ALL RIGHTS RESERVED.