• Happy

Secret Place #3: Wasserspiele und Steintheater in Hellbrunn

Aktualisiert: März 16

Wir sind für euch wiedermal durch die Mozartstadt gebraust, um für unsere Geheimen Platzerl Orte zu erkunden, die im abgegrabbelten Salzburgführer - wenn überhaupt - nur als Randnotiz Erwähnung finden. Unser heutiger magischer Ort ist, im Supreme-Jargon würde man jetzt sagen, eine „Collaboration“ aus Wasserspielen und Steintheater, wohlbehütet im Herzen von Hellbrunn und eigentlich auch so etwas wie der Inbegriff von „Sonntagnachmittag-mal-mit-der-Family-in-die-Sonne-gehen“.


Schon im 17. Jahrhundert ließ sich Markus Sittikus im Salzburger Vorort mit den

Wasserspielen gewissermaßen ein Disneyland für Fürsterzbischöfe in die Landschaft meißeln.

Auch heute funktioniert die Anlage noch genauso wie vor 400 Jahren und verspricht

einen nervenaufreibenden, weil auch ziemlich spaßigen, Exkurs in Salzburgs barocke

Blütezeit.



Zwischen von Wasser angetriebenen Spielfiguren bei den Wasserautomaten, Grotten ganz

im Zeichen der griechischen Mythologie und dem erst 1750 nachgebauten mechanischen

Theater mit (ja wirklich!) an den 200 von Wasserkraft angetriebenen Figuren ist bei Salzburgs

Kulturjuwel eigentlich nur eins sicher: Es wird nass! Abschließend versprechen die

Wasserspiele einen Abenteuerspielplatz für Kinder und kindgebliebene zugleich – man

munkelt, dass sie damals eine Machtdemonstration von Markus Sittikus waren und ja, das

sind sie dann wohl auch noch immer.


Achja, und weil der damalige Fürsterzbischof auch ein bisserl ein Theaterfreak war, hat er sich

in einem nahegelegenen Steinbruch auch prompt ein Theater hineinkloppen lassen. Das

Steintheater gilt als kleiner Fakt am Rande als älteste Naturbühne nördlich der Alpen, weil

wenn man in Salzburg eins ist außer gut drauf, dann ist das „Vorreiter in irgendwas nördlich

der Alpen“ sein. Travis Scott könnte jetzt auch von irgendwoher leise und auf Autotune ein

„sicko“ durch das feuchte Sedimentgestein aus der Eiszeit flüstern.


Es wird Herbst und an Tagen, die sich noch etwas müde gegen den herannahenden Winter

sträuben eignet sich ein kleiner Ausflug ins schöne Hellbrunn eigentlich perfekt für den

angebrochenen Tag. Der Massentourismus hier fliegt schön langsam wieder Lufthansa

Economy um den Erdball und die Casa Sittikus wird immer ruhiger, also warum nicht mal auf

ein kurzes Happy Salzburg – Servus vorbeiwinken? Dem Bischof wird’s sonst gar so einsam

hier.


Schloss Hellbrunn

Fürstenweg 37, 5020 Salzburg

Telefonnummer: +43 6628203720

Öffnungszeiten: 09:00 - 21:00 Uhr

Datenschutz

Impressum

ÜBER UNS

Team

STAY IN TOUCH
  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

COPYRIGHT © 2019 HAPPYSALZBURG. ALL RIGHTS RESERVED.